Eines der letzten Runddörfer im Land Brandenburg

 

Nun haben wir auch das gut über die Runden gebracht. Am 2.Juni haben wir unser jährliches Kinderfest begangen. Es wurden wieder Stationen vor den Grundstücken aufgebaut, der Phantasie waren keine Grenzen gesetzt. Geschicklichkeit, Ertasten, Zielgenauigkeit, alles war notwendig. Eine Hüpfburg wurde aufgeblasen und eine Strohburg war zusammengestellt worden. Alle hatten ihren Spaß. Das war das wichtigste. Und so wurde auch das Boule-Spielfeld benutzt. Die Feuerwehr aus Nackel war ebenfalls vertreten.

Danach wurden an alle kleinen Teilnehmer Preise verteilt. Später wurde der Maibaum abgenommen, hierzu wurde die Märkische Nationalhymne auf der Trompete gespielt, Dank an Guido Behrendt. Der Grill war schon in vollem Gange und auch die ersten Getränke gingen über den Tisch, da wurde die Zahl der Kinder stetig weniger. Die „Großen“ saßen noch zusammen bis gegen Mitternacht. Dann schlug das Wetter zu, das uns den ganzen Tag so schön verwöhnt hatte. Es regnete.

Der Dank geht an alle Mitwirkenden, Helfer, Verkäufer und Grillmeister.

 

Wir danken für Ihren Besuch und die rege Teilnahme. Besuchen Sie uns auch im nächsten Jahr wieder, wir freuen uns.

Der Boule-Nachmittag war ebenfalls wieder ein Erfolg und auch gut besucht. Das Wetter spielte mit und die Selbstversorgung schlug in eine spontane Mitversorgung aller um. Es hat allen Spass gemacht, auch denen, die nur zugeschaut haben.

Und haben wir auch eben noch eine Urkunde erhalten, schon bahnt sich das nächste Ereignis an: Boule-Spielen in Läsikow. Der Vorstand des Fördervereins lädt ein....und es werden sicher viele kommen. Herzlich willkommen

 

 

Der heutige Himmelfahrtgottesdienst wurde mit vagem Blick zum Himmel durchgeführt. Es sollte regnen am Nachmittag, doch das Unwetter blieb aus. So sammelten sich alle Interessierten zwischen Eiche und Maibaum. Dabei ehrte der Naturschutzbund Deutschland unsere Kirche zum Thema "Lebensraum Kirchturm" für das Engagement bei der Unterbringung von Dohlen in Nistkästen, vor allem im Rahmen des Neubaus der Schallschutztüren am Glockenturm.

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Förderverein für Kirche und Dorf Läsikow e.V. , 16845 Läsikow